New OrleansUSA

New Orleans – Louisiana / USA

New Orleans, LA

„New Orleans is not the US“, sagt der Barkeeper mit sichtlicher Genugtuung und platziert den schenbecher
neben den Drinks. Rauchen ist erlaubt und auch sonst ist in der größten Stadt des Bundesstaates Louisiana einiges anders als im Rest der USA.  Der schmeichelhafte Kosename „The Big Easy“ verweist auf die legendäre Leichtigkeit und Fröhlichkeit, die die Stadt
im Mississippi-Delta schon immer ausgezeichnet hat. In der „Wiege des Jazz“ verbanden sich in den letzten knapp 300 Jahren französische, spanische, karibische und amerikanische Einflüsse zu einer kulturellen Mischung, die für Lebensfreude pur steht. Seit 1972 wird die sechstägige schwul-lesbische Festivität „Southern Decadence“ begangen, deren Höhepunkt eine bunte Parade durch das Altstadtviertel „French Quarter“ am Sonntag vor dem Labor Day bildet. 2012 konnte das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Event mit 100.000 Besuchern einen Rekord verzeichnen. Die Amüsiermeile Bourbon Street und die rund 20 Gay-Bars und -Clubs in den benachbarten Straßen verbinden sich in September von morgens bis spät in die Nacht zum großen Flanier- und Feier-Bereich. Besonders begehrt sind die aussichtsreichen Logen-Plätze auf den für New Orleans typischen gusseisernen Balkonen, weil man hier die wohltuende Spätsommerbrise ebenso genießt wie den Ausblick auf das meist spärlich bekleidete
und zeigefreudige Publikum in den Straßen. Von den Balkonen herunter geworfene „Beads“, bunte Plastikketten, sind die Trophäen für besonders aufmerksamkeitsstarken Körperbau. Etwas kleiner,
aber keinesfalls minder ausgelassen und mit vielen Touristen, feiert die Community in New Orleans den Karneval (Gay Mardi Gras) und Halloween. Der Gay Pride hat seine Ursprünge in einem Picknick, das die
„Gay Liberation Front of New Orleans“ 1971 im City Parc organisierte. Selbst der Ostersonntag wird mit einer Gay-Parade begangen, denn hier lässt man keine Möglichkeit zum Feiern aus. Die charmante, fast kleinstädtische Kulisse des French Quarter sorgt dabei immer für eine lockere, fröhliche Atmosphäre,
sodass die Gay-Events eine große Fangemeinde auch außerhalb der Stadt und der USA haben.

Weitere Infos zu New Orleans:

gayneworleans.com

southerndecadence.net

gayhalloween.com

Hotels könnt ihr buchen bei:

Events

Gay Mardi Gras New Orleans

5.03.2019

GAY MARDI GRAS NEW ORLEANS

April 2019

New Orleans Pride

June 2019

NEW ORLEANS PRIDE

Southern Decadence New Orleans

29.08.2018 – 03.09.2018

SOUTHERN DECADENCE NEW ORLEANS

Bourbon Pub and Parade

GAY DANCE CLUBS

Ob zu Lisa Beaumann’s-Travestieshow am Montag-, zur „Dog eat Dog Show“ am Mittwoch- oder zur „School Night“ am Donnerstagabend, das „Bourbon“ dominiert nun schon seit 35 (!) Jahren die Schwulenszene New Orleans und räumt so ganz nebenbei jährlich den Preis als bester Gay-Pub der Stadt ab. Populärer Tea-Dance am Sonntagabend. Wer hier nicht mal vorbeischaut, ist selber schuld!

801 Bourbon Street LA 70116 New Orleans

Website: HTTP://WWW.BOURBONPUB.COM/

Cafe Laffite’s

GAY BARS

Das Lafitte’s kann mit Fug und Recht behaupten, eine der ältesten Gay-Bars der USA zu sein. Während man sich unten an der Bar an aktuellen Musikvideos erfreuen kann, findet man im oberen Stockwerk Billardtische und den in New Orleans allseits beliebten Balkon.

901 Bourbon Street LA 70116 New Orleans

Website: HTTP://WWW.LAFITTES.COM/

Feelings Cafe

LOCAL FOOD

Wer einmal tief in die Seele New Orleans‘ eintauchen möchte, der muss einfach einmal im Feelings Restaurant vorbei schauen. Nur ein paar Blocks außerhalb des French Quarters‘ findet man hier eine herrliche Ruhe – samt idyllischen Innenhof – vor, um sich ganz entspannt den kulinarischen Spezialitäten des Hauses zu widmen. Sehr freundliches und gayfriendly Personal.

2600 Chartres Street LA 70117 New Orleans

Website: HTTP://WWW.FEELINGSCAFE.COM/

OZ Bar & Night Club

GAY DANCE CLUBS

Seit vielen Jahren schon fährt das “Oz” ein abwechslungsreiches Programm. Und der Erfolg gibt dem Club, seit 1996 in schöner Regelmäßigkeit zum beliebtesten Gay-Dance-Club der Stadt ausgezeichnet, Recht. Nicht ganz „unschuldig“ am Erfolg sind die Resident-DJs, die wöchentlich einen breit gefächerten Musikstil zum Besten gibt: Über House, Pop und R’n’B ist alles dabei!

800 Bourbon Street LA 70116 New Orleans

Website: HTTP://WWW.OZNEWORLEANS.COM/

Rawhide 2010

GAY BARS

Das Einstellungskriterium fürs Personal scheint im Rawhide mindestens ein Goatee, wenn nicht gar ein Vollbart zu sein – wenn man sich die Riege der toughen Barkeeper so anschaut. Aber Manager Joe, die gute alte Seele des Leder- und Fetischclubs weiß eben, was beim Publikum gut ankommt. Sieben Tage die Woche von 16 bis 21 Uhr Happy Hour!

740 Burgundy Street LA 70116 New Orleans

Website: HTTP://WWW.RAWHIDE2010.COM